Gesundheitsprävention

Gesundheitsförderung und Krankenkassenförderung

nach § 20 Abs. 1 SGB V

Im Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes vom 27. August 2010 sind Handlungsfelder und Kriterien für die Leistungen der Krankenkassen im Bereich Primärprävention und der betrieblichen Gesundheitsförderung nach den §§ 20 und 20a SGB V festgelegt.

Yoga kommt als Maßnahme der betrieblichen Gesundheitsförderung für folgende Handlungsfelder in Frage: Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V.

Handlungsfelder – Stressmanagement, psychosoziale Belastung (Stress)

  • Förderung von Stressbewältigungskompetenzen
  • Förderung individueller Kompetenzen zur Stressbewältigung am Arbeitsplatz
  • Förderung von Entspannung

Betriebliche Gesundheitsförderung über das Jahressteuergesetz nach § 3 Nr. 34 EStG
fördert Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung mit 500 € (steuerfrei) pro Mitarbeiter.

Die meißten Krankenkassen bezuschussen in unterschiedlicher Höhe diese Hatha Yoga Kurse oder erkennen sie als Gesundheitsprävention an.


Andrea Gadau

Hatha Yoga Studio
Praxis für Yogatherapie
Lindenstrasse 30
06889 Wittenberg
Telefon: 03491 66 96 001
(Mo - Do 10-14h - danach AB)
E-mail: andrea-yoga@t-online.de

Über mich

Ich bin 1964 geboren. Nach dem Schulabschluss habe ich eine Lehre und diverse Studienrichtungen absolviert. Seit 1989 bin ich Selbstständig. Durch Yoga habe ich meine Berufung endlich gefunden. Ich wusste, das ist etwas, was ich vielen Menschen zugänglich machen musste und nun endlich kann. Darum bin ich mit Leib und Seele Yogalehrerin. Jetzt mehr lesen...

Impressionen

Kraft, Gesundheit und Flexibilität bis ins hohe Alter